Waltroper Zeitung Medienhaus Bauer

Nach Brand: Talü will öffnen - kann es aber noch nicht

Martin Behr 14. März 2019 05:30

  • Teaserbild

    Abdullah Talah Talü, Besitzer des türkischen Supermarktes an der Dortmunder Straße.

WALTROP Vor elf Monaten hat ein Feuer im Hinterhof zwischen dem türkischen Supermarkt „Talü“ und dem Friseur Szmania dafür gesorgt, dass Abdullah Talah Talü, Betreiber des Supermarktes, sein Geschäft bis auf Weiteres schließen musste. Zu groß war der Schaden in seinem Markt, der insbesondere durch Rauch und Ruß entstanden war.

Fast ein Jahr später ist Talüs Spezialitäten-Laden immer noch geschlossen. Sehr zum Bedauern des Betreibers. „Eigentlich wollte ich schon längst wieder geöffnet haben“, erzählt Talü. Das Problem: Noch immer ist nicht endgültig geklärt, wer überhaupt der Verursacher des Feuers war. Daher ist auch noch keine Versicherung für seinen erheblichen Schaden aufgekommen.

Zur Erinnerung: Gebrannt hatte eine Remise auf einem Nachbargrundstück. Diese Remise stand jedoch in unmittelbarer Nähe zur Rückseite des türkischen Supermarktes. Qualm und Ruß zogen in die Klimaanlage und dann durch den ganzen Laden. Viele Lebensmittel waren kontaminiert und mussten entsorgt werden. Zudem zerstörte das Feuer u.a. auch die Klimaanlage selbst und ein Fenster.

Nachermittlung erforderlich

Was Abdullah Talah Talü heute ärgert: „In Waltrop wird erzählt, dass ich an dem Feuer Schuld bin und dass meine Versicherung deshalb nicht zahlt“, sagt der Geschäftsmann. „Das stimmt aber nicht.“
Erst am Mittwoch wurde Abdullah Talah Talü erneut bei der Polizei vorstellig, um weitere Aussagen zu machen. Das Verfahren, das bereits bei der Staatsanwaltschaft Bochum lag, wurde vorerst an die Polizei zurück verwiesen. Das bestätigte Oberstaatsanwalt Paul Jansen auf Nachfrage unserer Redaktion. Es muss noch nachermittelt werden. Offenbar gibt es große Zweifel, wo genau das Feuer entstanden ist – und durch wen.

So lange das nicht geklärt ist, kann Abdullah Talah Talü seinen türkischen Supermarkt nicht wieder eröffnen. Aber, und das versichert der er: „Wenn das Verfahren gegen den Brandverursacher abgeschlossen ist, dann werden wir auf jeden Fall wieder eröffnen.“ Theoretisch könnte er binnen einer Woche loslegen.
Ein neuer Gerichtstermin ist allerdings noch nicht anberaumt.

Teilen

Kommentare

Zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden.

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars unsere Kommentarregeln.

Titel:
Text:
Sie können bis zu 2000 Zeichen als Text schreiben.